Mag. Tanja Kieselbach

Klinische Psychologin & Gesundheitspsychologin

Mag. Tanja Kieselbach - Klinische Psychologin & Gesundheitspsychologin

  • geb. 1983 in Graz, verheiratet, eine Tochter und einen Sohn
  • Studium der Psychologie an der Karl-Franzens Universität in Graz, Abschluss 2010
  • Eingetragene Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin im Bundesministerium für Gesundheit seit Mai 2011
  • seit Juni 2007 anerkannte Sozialbetreuerin des Magistrats Jugend und Familie Graz 
  • Persönlichkeits- und Kommunikationstrainerin
  • Publikation: „Das 5x5 der Elternschule – Handlungsratgeber“, Verlag für Kind Jugend und Familie, Co – Autorin, 2011.

 

Berufliche Stationen:

  • Oktober 2007 - Dezember 2011: Institut für Kind, Jugend und Familie in Graz, Praxis Dr. Philip Streit
  • August Aichhorn Haus – Verein für sozialpädagogisch-therapeutische Betreuung
  • Diakonie de La Tour Kärnten: Sozialpädagogin mit Schwerpunkt Schul- und Arbeitsplatzassistenz
  • Jugend am Werk Kärnten: Berufsorientierungstrainerin
  • seit 2018: Klinische Psychologin & Gesundheitspsychologin in freier Praxis

 

Diese Methoden unterstützen mich in meiner Tätigkeit:

 

  • Systemisch – lösungsorientierte Techniken
  • Ansätze der Positiven Psychologie
  • Ressourcenorientierte Techniken
  • Sozialtherapeutischer Ansatz
  • Methoden der Verhaltenstherapie mit Ausgangspunkt der kognitiv-sozialen Lerntheorie (Bandura, 1979)
  • Speziell in der Arbeit im Familienverband: Grundprinzipien der Neuen Autorität nach Haim Omer

 

 

Wenn alles einfach mal zu viel wird! (K)Ein Tabuthema!


Kosten

Psychologische Behandlung / Beratung 

1 Einheit (50 Minuten): 
EUR 80,-

 

Hinweis

Ich besitze keine psychologische Kassenstelle. Psychologische Beratungs- und Behandlungskosten sind in Österreich keine Kassenleistung und werden daher in der Regel von der Krankenkasse nicht abgerechnet. Oft übernehmen jedoch Privatversicherungen Teile der Honorarkosten.


Verschwiegenheit:
Um einen geschützten und vertrauenswürdigen Rahmen gewährleisten zu können, unterliege ich als Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin der Verschwiegenheit über alle in der Ausübung meines Berufs anvertrauten Informationen. Dies ist im Psychologengesetz 2013, § 37 geregelt.