04. Januar 2022
Ich weiß, das ist jetzt nichts Neues, aber eine kleine Auffrischung oder eine kleine Erinnerung an die positiven Effekte von Sport, kann bestimmt nicht schaden! Vielleicht habe ich noch den einen oder anderen interessanten Input für Sie, welchen ich hier gerne mit Ihnen teilen möchte! Vorteile bzw. positive Effekte von Sport (am Besten in der frischen Luft): Sport… … erhöht die Produktion von Neurotransmittern (Serotonin und Dopamin). Serotonin und Dopamin sind für ihre...
16. Dezember 2021
(ACHTUNG: Beinhaltet Ironie!) Von unerfüllten Wünschen und zu hohen Erwartungen! Alle Jahre wieder, fühlen sich Menschen zum Fest der Liebe enttäuscht. Enttäuscht, weil unter dem Christbaum ein Geschenk liegt, bei dem man denkt, es wurde falsch adressiert. Meist ist die Enttäuschung dann besonders groß, wenn das besagte Geschenk vom Partner stammt, wo man sich eigentlich denkt, er sollte einen besser kennen. Enttäuscht, weil wieder nicht die ersehnte Harmonie im Wohnzimmer einkehrt und...
16. November 2021
Die Tage werden kürzer und ungemütlicher. Manche Menschen fallen schlapp und antrieblos in eine saisonale Depression, in die sogenannte Winterdepression. Die Winterdepression lässt sich aufgrund ihrer schwereren Ausprägung hinsichtlich Beschwerden von einem „harmlosen Novemberblues“ unterscheiden und ist eine Unterform der depressiver Erkrankung (Major Depression), welche das ganze Jahr über anhält. Das winterliche Stimmungstief kehrt alle Jahre wieder, beginnt in den Herbstmonaten...
23. September 2021
Ein kurzer Einblick… Was bedeutet Achtsamkeit genau? Ja, eben achtsam, aufmerksam sein!?! Ganz so einfach erklärt ist es damit jedoch nicht! Es handelt sich vielmehr um eine Lebenseinstellung und um ein tatsächliches Bewusstmachen von Wahrnehmungen. Bei Wahrnehmungen handelt es sich um einen psychophysischen Prozess, bei dem der Organismus eine Repräsentation seiner Umwelt und des eigenen Körpers erhält, indem er äußere und innere Reize aufnimmt und verarbeitet. Zu inneren Reizen...
12. August 2021
04. August 2021
Selbstwirksamkeit bezeichnet die Überzeugung, dass man durch eigene Fähigkeiten und Kompetenzen, Handlungen so planen und auch ausführen kann, dass man auch neue, zukünftige, herausfordernde Situationen zielführend bewältigen kann. Selbstwirksamkeit bzw. Selbstwirksamkeitserwartung stellt zudem ein wirkungsvolles Konstrukt für gesundheitliches Verhalten dar. Welche Faktoren beeinflussen nun also konkret die persönliche Selbstwirksamkeit? Anhand von 4 Punkten lässt sich...
08. Juli 2021
Wenn Kinder auffällig sensibel auf äußere Reize, wie z.B. laute Musik, Ansammlungen von Menschen, starkes, grelles oder blinkendes Licht, etc. reagiert, kann das für das Kind enormen Stress und enorme Belastung bedeuten. Man hat den Eindruck, dass das Kind überreagiert und mit einer Überflutung solcher äußeren Reize nicht zurechtkommt. Diese intensive Sinneswahrnehmung bezieht sich nicht nur auf äußere Reize, sondern auch auf gefühlsbezogene Reaktionen von Mitmenschen, wonach...
13. Mai 2021
Es vergeht kaum ein Tag, an dem der 8 jährige Tobias nicht mit Ärger oder Beschwerden von den Nachbarn oder von der Schule kommt. Sei es Streitereien bis hin zu Kämpfen mit Gleichaltrigen oder Beschimpfungen des Lehrers. Es kommt auch häufig vor, dass Tobias auf seine Mama einschlägt, weil er so wütend ist. Oder, die 13 jährige Marie, die immer wieder wegläuft und spät nachts von der Polizei am Hauptbahnhof aufgegriffen wird. Unter Gleichaltrigen wird sie „Schlägerin“ genannt und...
06. April 2021
Bei einem unerfüllten Kinderwunsch kann das sogenannte Polyzystische Ovarialsyndrom – kurz PCO Syndrom - dahinter stecken. Es handelt sich hierbei um eine Hormonstörung, welche oft gar nicht oder erst sehr spät diagnostiziert wird, obwohl es sehr häufig vorkommt. In Österreich sind von dieser Erkrankung mehr als 100.000 Frauen betroffen. Das PCO-Syndrom ist eine der häufigsten Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch. Was steckt dahinter? Was sind die Symptome? Gänzlich sind die...
24. Februar 2021
Die Symptomatik einer Depression zeigt sich im Erwachsenenalter nicht so, wie bei Kindern und Jugendlichen, daher ist sie auch so schwer zu erkennen. Bei Kindern und Jugendlichen zeigt sich ein Erscheinungsbild vielfältiger, wie z.B. in Aggressionen, Impulsausbrüchen, sekundärer Enuresis / Enkopresis, immer wiederkehrenden Bauchschmerzen oder Kopfschmerzen. Bereits bei Kleinkindern werden depressive Entwicklungen beobachtet. Diese zeigen sich durch häufiges Schreien, Weinen und einem...

Mehr anzeigen